Informationen zu Hst. Wien Strebersdorf; Herstellung Barrierefreiheit - Einreichplanung Architektur und optional Ausführungsplanung

Art des Dokuments
Vergebener Auftrag

Veröffentlicht am
07.11.2019

Ort der Leistungserbringung
Wien (Wien)

Anzubietende Gewerke
Planung Hochbau, Planung Tiefbau

Kurzbeschreibung
<P>Die beiden Bahnsteige 1 und 2 der Haltestelle Wien Strebersdorf sollen mit einer nutzbaren Länge von 160m und einer Höhe von 55cm über SOK (inkl. Blindenleitsystem) erneuert werden. Auf beiden Bahnsteigen wird ein neues Bahnsteigdach mit einer Länge von jeweils einem Sektor errichtet. Der Zugang zu den Bahnsteigen erfolgt einerseits barrierefrei über die Vorplatzbereiche und andererseits über eine Stiegenanlage aus dem Personendurchgang (PDG) der die beiden Bahnsteige verbindet. Die beiden Vorplätze werden an die neuen Zugangssituationen angepasst und mit einer neuen Oberfläche versehen. Im Bereich der barrierefreien Zugänge zu den Bahnsteigen wird jeweils eine geschlossene Wartekoje errichtet. Der bestehende PDG bleibt im Bestand erhalten. Es werden Boden- und Wandbeläge erneuert. Die bestehenden Rampenanlagen vom PDG zu den Randbahnsteigen bleiben erhalten. Die beiden Stiegenanlagen vom PDG zu den Randbahnsteigen bleiben ebenfalls im Bestand. Es wird der Bodenbelag, der Wandbelag und das Geländer der Stiegen erneuert. Zusätzlich wird noch das Wegeleitsystem erneuert und die Bahnsteigausstattung auf Grundlage von Streckenentwicklungsplan / Netznutzungsplan 2025+ für eine Fahrgastfrequenz von 2.001 – 4.000 täglichen Reisenden im Nahverkehr ausgelegt. Im Zuge des Bahnsteigumbaus werden die bestehenden Technikgebäude abgetragen und durch einen Neubau ersetzt.

zur Bekanntmachung

Interessante Gewerke