Informationen zu Objekt- und Zutrittsschutz nach NIS-Gesetz für Hochbauten - Objekt- und Zutrittsschutz nach NIS-Gesetz für Hochbauten Generalplaner EM für die Asfinag

Art des Dokuments
Ausschreibung / Bekanntmachung

Veröffentlicht am
31.07.2020

Angebotsfrist bis am
01.09.2020 11:00:00

Ort der Leistungserbringung
Österreichweit (österreichweit)

Anzubietende Gewerke
Schließanlagen, Sicherheitstechnik (Überwachungsanlagen), Zeiterfassung/Zutrittskontrolle, Planung Haustechnik, Alarmanlagen

Kurzbeschreibung
Die ASFiNAG ist als öffentlicher Auftraggeber aufgrund des "Bundesgesetz zur Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus von Netz- und Informationssystemen (Netz- und Informationssystemsicherheitsgesetz)" [kurz: NIS-Gesetz] dazu verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, mit denen ein hohes Sicherheitsniveau für den Betrieb wesentlicher Dienste von Netz- und Informationssystemen erreicht wird. Hierzu sind IT-Produkte der wesentlichen Dienste vor unbefugtem Zutritt, Verlust, Beschädigung, Diebstahl, etc. zu schützen. Aus diesem Grund ist die Errichtung/Nachrüstung eines Zutrittschutzes notwendig (Verriegelung von Türen, Alarmvorrichtungen, Videoüberwachung, Zutrittsüberwachung, etc.). Der notwendige Umfang der Einbauten und Systeme ist durch die ASFiNAG im sogenannten "AACM" festgelegt worden (ASFiNAG Access Control Management).

zur Bekanntmachung

Interessante Gewerke